Gedenkbuch Roy Black

Sänger und Schauspieler

25.01.1943 - 09.10.1991

Petra Dorow,
aus
Gribbohm

In stillem Gedenken an Roy Black

In ewiger Erinnerung an einem geliebten Menschen!

Roy, mögen Sie in Frieden ruhen!

Petra Dorow

"Schubi",
aus
Speyer

Lieber Gerhard, (Roy)

Ich höre noch heute gerne Ihre Musik! Sie sind viel zu früh von uns gegangen. Ich werde noch ganz oft an Sie denken und in diesem Gedenken Ihre Musik hören!

Ruhen Sie in Frieden!

Ihre "Schubi"

Klaus.
aus
Donaueschingen

Bald 30 Jahre!...

Am Tresen, nach einem Konzert in Donaueschingen, habe ich dich kennengelernt, als den wahren Gerhard Höllerich - und seither bedauert!: Tragisch, zeitlebens die um 180 Grad verdrehte "Schmalzschlager-Rolle "spielen zu müssen, um Omis und Teenies zu verzücken. Ich wünsche dir sehr, am jetzigen Wohnort ist's nimmer nötig und der wahre Gerhard darf raus.

Gerhard, ("Roy"), danke, und ruhe in Frieden!

Klaus

Simone Schmidt,
aus
Ahlen Dolberg

Immer noch ein treuer Fan von Roy

Als ich damals erfuhr, das Roy gestorben sei, war ich gerade in der Ausbildung. Mir hat es die Sprache verschlagen und ich habe geweint. Ich durfte ihn aber zum Glück im "Maximilian-Park" in Hamm kennenlernen und habe noch mit meiner Mutter, Schwester Opa und Tante eine große Flasche Sekt mit ihm in der Garderobe trinken dürfen. Roy war sehr, sehr nett, ein fröhlicher Mensch! Wenn ich heute seine Lieder höre, kann ich es immer noch nicht glauben, das er nicht mehr unter uns ist. Ich werde dieses Treffen nie in meinem Leben vergessen.

Seinen Kindern und seiner Frau Carmen alles erdenklich Liebe und Gute! Seid stolz auf euren Papa! Er wäre sicher sehr stolz heute auf euch!

Und dir Carmen: Sei froh, so einen Mann an deiner Seite gehabt zu haben, auch wenn es leider nicht lange war!

Euch alles Liebe und Gute ❤

Eure Simone

Maria,
aus
Nagold

Für immer in meinem Herzen!

Du hast mit deiner Musik das Leben schöner gemacht!

Danke, und ruhe in Frieden!

Maria

D.Schneider
aus
Waiblingen

"California Blue" (so konnte ich Dich erst kennen lernen!)

Lieber Roy,
leider konnte ich (Geburtsjahrgang 1977) Dich leider nie persönlich auftreten sehen!

Über das Lied "California Blue", das mit auf einer Schlager CD war, lernte ich "Dich von der Stimme her kennen!"

Aus beruflichen Gründen (habe selbst verschiedene Krisen) schaffte ich es leider erst von 2017 bis 2019 jährlich zur "Bobinger Erinnerungsgala" und lernte 2017 noch einige Deiner "C-Band" kennen.
Nachdem ich es 2018 das erste Mal schaffte, Dein Grab zu besuchen, bekam ich von "einer Unterstützungs-Frau Deiner Band"-die 1. CD von Euch (aus dem Moritzsaal) kennen.
In der Vorstellung der Erinnerung und. Hoffnung 2021 wieder nach Bobingen (u. Dein Grab) zu kommen

Deine D.Schneider

  •  
  • 1 von 220
  • »