Zur Erinnerung an die "grande Dame", Brigitte Horney!

Hans Zeller,
aus
Hessen

Durch den Tod von Brigite Horney verloren wir eine großartige Künstlerin und einen wunderbaren, einmaligen Menschen!

Folgener Spruch kommt mir dabei in den Sinn,den ich vor langer Zeit einmal las und seitdem nicht mehr vergessen kann:

"Der Tod ist ein Horizont, und ein Horizont ist nichts anderes als die Grenze unseres Sehens! Wenn wir um einen Menschen trauern, freuen sich andere, ihn hinter "der Grenze" wiederzusehen"!

Leider ist mir nicht bekannt, wer diese mich so beeindruckenden Gedanken einst formulierte, denn sonst hätte ich den Namen des Verfassers oder der Verfasserin hier angegeben, denn ich möchte mich nicht gerne "mit fremden Federn" schmücken!

Noch was: Auch ich würde mich sehr freuen, wenn ich "irgendwann, irgendwo" meine Lieblingskünstlerin, Frau Brigitte Horney, "jenseits der Grenze und des Regenbogens" wiedersehen dürfte! Das gilt auch für alle andern Menschen, die ich Zeit ihres Lebens schätzte und liebte und die der Tod mir nahm!

Danke, Brigitte, für Ihr reiches, künstlerisches Werk und Ihre große Menschlichkeit!

Mögen Sie nicht vergessen werden!

Hans Zeller