"Danke, Wolfgang Borchert!"

Leo,
aus
Santiago de Chile

Lieber Wolfgang,

immer um diese Zeit denke ich besonders an dich! November, Hamburg, Kälte....und für viele Menschen, damals wie heute, da wie dort: Drausssen, auf der Strasse!

Du hast in aller Unscheinbarkeit und Bescheidenheit der deutschen Sprache eine neue "Unsterblichkeit" gegeben! Aus der Ferne mag man das um so mehr zu schätzen!

Danke, Wolfgang! Die sechsundsechzig Jahre deines Abschieds sind nichts, aufgewogen mit der Ewigkeit, mit der Ewigkeit des Wortes!

Ruhe in Frieden!
Leo