Ein Wiedersehen mit Brigitte Horney,Carlheinz Schroth und der Fernsehserie "Jakob und Adele"! (1983)

Hans Zeller,
aus
Hessen

Sehr verehrte, für mich unvergesssene Frau Horney!

Ich war - und bin es noch immer - einer Ihrer großer Bewunderer!

Gerade "entdecke" ich auf "DVD" für mich mal wieder "neu" Ihre Fernseh-Erfolgs Serie "Jakob und Adele" aus den "80er-Jahren"!
Sie und Ihr Fernsehpartner, der gleichfalls sehr sympathische und talentierte Carlheinz Schroth spielen dort ein älteres Paar, welches sich zufällig in Berlin trifft und dabei bald feststellt, daß sie eie "auf gleicher Wellenlänge"! sind. Sie beschließen, die ihnen verbleibende Zeit gemeinsam, so oft wie möglich, zu verbringen. Obwohl sie so vieles gemeinsam haben und iel miteinander erleben, bleiben sie aber stets bei der neutralen Anrede "Sie"! Ihrer Freundschaft und "zarten Liebe" steht diese eigentlich eher distanzierte Anrede aber dabei durchaus nicht im Wege! Im Gegeneil!

Es ist eine wahre Freude und großes Vergnügen, , diese beiden "Erzkomödianten" Horney und Schroth zusammen auf dem Bildschirm zu erleben! Das ist Schauspielkunst vom Feinsten! Großen Anteil an dieser TV-Erfolgsserie haben natürlich auch die ausgezeichneten Drehbücher der einzelnen Episoden von Herbert Reinecker. Er beweist, daß er auch "die leisen Töne" souverän beherrschte und nicht nur spannende Kriminalfilme zu schreiben verstand!

Dank auch an die vielen guten Nebendarsteller, die in dieser Serie prominent mit Stars der "80er-Jahre " (u.a. Almuth Eggerth, Rudolf Platte, Peer Schmitt, Peer Fricke u.v.a) besetzt wurden!

Ich gedenke aller, die an dieser mich erneut bezaubernden Fernsehserie mitwirkten und danke ihnen! Leider sind viele Mitwirkende, genau wie Brigitte Horney und Carlheinz Schroth nicht mehr uns uns!

Sie mögen alle in Frieden ruhen!

Hans Zeller