In memoriam Heinz Erhardt

Hans Zeller,
aus
Hessen

Heinz Erhardt, der "Kalauerkönig mit Kassengestell" starb vor 40 Jahren! Er war ein "Wortakrobat", Sprachkünstler und Komponist!

Zu seiner "großen Zeit" nannten sich Komiker noch Humoristen. Dabei war Heinz Erhardt ein Mulititalent! Dichter, Schauspieler, Musiker, Entertainer!

Vor vierzig Jahren, am 5. Juni 1979, verstarb der beliebte Unterhalter an den Spätfolgen eines Schlaganfalls. In den 1950er- und 1960er- Jahren führte kaum ein Weg an Erhardt vorbei. Er veröffentlichte Gedichtbände, trat in vielen Fernsehehshows auf und war auf der Kinoleinwand dauerhaft präsent. Seine ausgefeilten Wortspiele (er nannte es "Gewürzgurken-Geplauder") sorgten für die ersten Lacher im "Nachkriegsdeutschland". Im "Wirtschaftswunder" avancierte er zum Star! Außerd"em glänzte er Anfang der 1970-er in drei Filmen als unbedarfter Finanzbuchhalter "Willi Winzig".

Bereis 1963 hatte er mit dem Büchlein "Noch´n Gedicht" seine literaische Karriere" mit Erfolg voran getrieben.Vorbilder waren ihm Karl Valentin, Erich Kästner, Christian Morgenstern und Joahim Ringelnatz. Auch Spaßlieder wie "Fährt der alte Lord fort", " Linke Auge blau" oder "Ach Egon" machen ihn bis heute unvergessen.

Seine bekannte Überleitung "noch´n Gedicht" erlangte Kultstatus! Als "spießiger", verklemmer "Musterbürge"r hielt er dem Publikum einen "Spiegel" vor und persiflierte die Gesellschaft.

Privat war er eher intovertiert! Ein Schlagalganfall im Dezember 1971 beendeet von heute auf morgen seine bisher so glanzvolle, einzigartige Karriere!

Siebeneneinhalb Jahre lang war er - bis zu seinem Tode - halbseitig gelähmt. Ein schreckliches Schicksal für den quirligen "Wortakrobaten, Sprachkünstler" und Komponisten, denn er kann fortan nicht mehr sprechen und schreiben.

Zu seinem 70. Geburtstag am 21. Februar 1979 erhielt Heinz Erhardtin Anekennung seier Verdienste das Bundesverdienstkreuz!

Seit 1935 war er mit Gilda Zanetti vrtrheratet und hatte mit ihr vier Kinder.

InLiebe und Dankbakeit verneige ich mich vor diesem großen, einzigartigen Künstler!

Heinz Erhat möge in Frieden ruhen! Er hat "seinem Publkum" viel gegeben und auch ein reiches, künstlerisches Erbe hinterrlassen!

Nicht nur ich, da bin ich mir sicher, werde ihn vermissen!

Hans Zeller