Gedenkbuch Brigitte Horney

Schauspielerin

29.03.1911 - 27.07.1988

Saskia,
aus
der Nähe der französischen Grenze

Namensgebung Brigitte Horney!

Lieber Hans Zeller aus Schmitten,

in Ihrem Beitrag vom 06.07.2014 schreiben Sie, dass Brigitte gerne "Biggy" oder "Sonni" genannt wurde. Dies nehme ich zum Anlass darauf zu antworten, nicht um Sie zu berichtigen oder zu belehren, sondern allgemein, was die Literatur über die Namensgebung von Brigitte Horney wiedergibt, vielleicht interessiert es jemanden?

"5.Tagebuch Karen Horney": Eintrag vom 24. 01.1911 (gegen Ende der Schwangerschaft mit Brigitte)":
Sunday it will be only 8 weeks till the baby comes. We haven´t agreed on a name yet: Klaus, Gerhard , Jürgen, Hanspeter are at our disposal, and for a girl Ulrike."

Tatsächlich wurde das Kind nicht Ulrike genannt. Den Grund dafür kenne ich nicht! . In ihrer eigenen Biografie befindet sich ein Auszug aus der Geburtsurkunde der Brigitte Horney, in dem steht, dass Oskar Horney die Geburt einer Tochter anzeigte und "dass das Kind einen Namen noch nicht erhalten habe." Jedenfalls nicht Ulrike. Den Namen des Kindes gibt er erst Wochen später bekannt."Sonni Brigitte"! . Karen Horney nennt den Namen "Brigitte" im Tagebuch erstmals am 10.04.1911.10 April 1911: "I see the last date and I am surprised that it is so long since my last entry. And now meantime the baby is here, and my first childbed is behind me. Brigitte born 29 March 1911.

Der Name "Sonni" vor dem Rufnamen geht auf Karens Mutter zurück. Clothilde Marie van Ronzelen wurde "Sonni" gerufen und Brigitte bekam diesen Namen, da die Großmutter in der Zeit ihrer Geburt verstarb. In ihrer eigenen Biografie beschreibt sie, dass sie diesen Namen jedoch nicht benutzt, Sobald ich das Buch zur Hand habe, zitiere ich es, falls es jemanden interessiert.

Alles Gute für Euch,
Gruß
Saskia

Barbara,
aus
Bayern

Brigitte Horney: Unvergessen!

Meine Mama hat mir schon von Brigitte Horney und ihren wunderbaren Filmen erzählt, die sie "damals" sah. Auch ich hatte bzw. habe ihre wunderbare Art sehr gern.

"So oder so ist das Leben" - immer wieder einmal denke ich an das Lied,, welches Brigitte Horney so "einzigartig" und unverwechselbar inerpretierte!

Ruhen Sie in Frieden, liebe Brigitte Horney! Eine große Dame,eine große Schauspielerin, muß man mit Sie ansprechen!

Danke!

Barbara

Christina Emilie,
aus
Neuenhof / Schweiz

Brigitte Horney: Eine wunderbare Künstlerin

Liebe Biggi
Ich werde Sie nie vergessen! Sie waren eine so liebenswerte Schauspielerin!. Strahlten eine Ruhe aus
und haben so viele, schöne Rollen gespielt. Für mich bleiben Sie unvergessen!

Danke, und ruhen Sie in Frieden!

Christina

Hans Zeller,
aus
Hessen

"Unvergessene, großartige Brigitte Horney!"

Ich bin bekennender Verehrer und großer Bewunderer von Brigitte Horney!

In frühren Beiträgen habe ich hier schon auf diese wunderbare und liebenswerte Frau und Künstlerin hingewiesen!

Zu meiner großen Freude habe ich heute gesehen, dass im Verkaufsportal des "ARD-Video-Shops" " die Komplett-Serie "Jakob und Adele" zum Sonderpreis angeboten wird. Die "Adele" war eine Glanzrolle von Frau Horney. Auch die Fernsehserie "Das Erbe der Guldenburgs" ist dort zu haben und das ebenfalls zu einem günstigen Preis. Brigitte Horney verkörperte in dieser Produktion auf ihre ganz spezielle Art die liebenswerte, etwas schrullige Großmutter. Eine weitere Paraderolle von "Biggy" ist die der Großmutter in der Serie "Des Teufels Großmutter". Auch diese Serie habe ich endlich bei "ARD-Video" - nach langer Zeit - "wiederentdeckt" und natürlich auch gleich bestellt, genau wie die vorgenannten!

Ich möchte nicht den Eindruck erwecken, Reklame für die "ARD" machen zu wollen, denn das liegt mir fern. Vielmehr möchte ich nur weitere Brigitte-Horney-Fans auf diese preisgünstigen Einkaufsmöglichkeiten für "Horney-Serien" aufmerksam machen.

Jedenfalls freue ich mich auf ein baldiges "Wiedersehen" mit Brigitte Horney, auch wenn das leider nur auf " DVD" möglich ist. Vieilleicht folgen ja bald weitere "Horney-Titel"? Warten wir´s ab!

Brigitte Horney, ruhen Sie in Frieden!

Hans Zeller

Hans Zeller,
aus
Hessen

Meine Hommage an die liebenswerte, außergewöhnliche "Biggi" Horney!

Es wird Zeit, dass mal wieder, zumindest hier bei "Promigrab de", an die liebenswerte und hochtalentierte Brigitte Horney erinnert wird, die von ihren Freunden gerne auch "Biggi" und/oder "Sonni" genannt wurde.

Sie gehörte zu den "Gallionsfiguren" deutscher Schauspielerinnen, die trotz dramatischer Einengung, Erotik- und Emanzipationsbestrebungen glaubhaft vermitteln konnten. Brigitte Horney hatte eine selbstbewußste, herausfordernde und intensive Spielart, die bei Frauen und Männern gleichermaßen Sympathien erweckte und ihr schon frühen Starruhm einbrachten. Von außergewöhnlicher, exotischer Schönheit, im Besitz einer rauhen, sinnlichen Stimme, verkörperte sie einen Typus, der zwischen Jean Harlow und Marlene Dietrich angesiedelt war. Brigitte Horney war jedoch nie eine Kopie dieser Schaupielerinen, nein, sie war eimmer "die Horney"! Einzigarig und unverwechselbar!

Brigitte Horneys "große Zeit" war in den frühen "30er-Jahren und währte bis in die "50er-Jahre". Ich erinnere hier nur an ihren im Jahre 1953 gedrehten Film "Solange du da bist" (Regisseur war H. Braun)."Biggy" verkörperte darin die Filmschauspielerin Mona Arendt, deren Name langsam zu verblassen beginnt. Diese Rolle reflektierte auch Brigitte Horneys nachlassenden Marktwert. Nach einigen weiteren Rollen, die aber leider nie ihr großes darstellersiches Potential ausschöpften, zog sie sich (vorerst) ins Privatleben zurück und verlegte ihren Wohnsitz nach Amerika. Zahlreiche interessante Aufgaben im Fernsehen und einige Filmrollen , wie ihre liebenswürdige, leicht verschrobene Farmersfrau Sandbo ("Ruf der Wildgänse, gedreht 1961) brachten sie jedoch immer wieder nach Deutschland zurück. "Uunvergeslich" und eindrucksvoll ist auch ihre Mitwirkung in den Fernsehserien "Jakob und Adele", an der Seite von Carlheinz Schroth und als energische Großmutter und Prinzipalin in "Das Erbe der Guldenburgs".

Brigitte Horney starb im Jahre 1988 im Alter von 77 Jahren! Wir, ihre Freunde und Bewunderer, werden ihr ein ehrendes Angedenken bewahren! "Biggy" hat sich das verdient! Möge das Fernsehen bald mal wieder viele ihrer Filme und/oder Fernsehserien ausstrahlen. Wir warten sehr darauf!

Danke, Brigitte Horney"! Mögen Sie in Frieden ruhen! Sie haben "ihrem Puiblikum" viel gegeben!

Hans Zeller

"Micha",
aus
NRW

Brigitte Horney: "Eine wunderbare Schauspielerin"!

Brigitte Horney wird mir immer in Erinnerung bleiben als "Tante Polly" in "Die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn"!

Danke für alles, was Sie den Menschen gegeben haben, liebe Brigitte!

Ruhen Sie in Frieden!

"Micha"